Eingeklemmte Person nach Alleinunfall

Veröffentlicht von Lisa Elmiger am

Am Mittwoch, 4. Juli 2018 ereignete sich in Beggingen einen Alleinunfall. Die 90-jährige Lenkerin verlor aus unbekannten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Sie geriet auf die Gegenfahrbahn und fuhr gegen die anliegende Böschung. Dadurch überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich auf der Beifahrerseite liegend auf der Strasse zum Stillstand. Die Fahrzeuglenkerin war im Auto eingeklemmt und musste durch 15 Angehörige des WVO’s geborgen werden. Mit mittelschweren Verletzungen wurde die Verunfallte mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflorgen. Das Auto erlitt einen Totalschaden. Der genaue Unfallhergang wird noch untersucht.

 

Kategorien: Unfallrettung