Im Notfall: 118

Christbaumverbrennen 2018

 7. Christbaumverbrennen und 1. Christbaum-Weitwurf am 6.1.18

Schon die 7. Ausgabe des Christbaumverbrennens hat gestern stattgefunden. Das Wetter war optimal und die Stimmung super. Um die 200 Zuschauer sind hinauf zum Badiparkplatz geströmt und wollten sehen wir ihr Baum ein schönes Flammenmeer wirft. Ob mit Seil am Velo angebunden oder sogar mit Leiterwagen aus Löhningen, an Bäumen hat es gestern (zumindest am Anfang) nicht gemangelt.

Dieses Jahr fand zum ersten Mal der Christbaumweitwurf statt. Der Ansturm war enorm und die 2 Schiedsrichterinnen wurden regelrecht überrannt.  Mit viel Freude und sportlichem Ehrgeiz wurden die Bäume nach vorne geschleudert, geworfen, geschwungen oder gestossen. Die Technik war frei und so konnte man viele neue Wurfarten bestaunen. Am meisten gestaunt haben wir, als eine 82 jährige Frau kam, hin stand und das Ding einfach mal gleich 3.26 Meter weit geschleudert hat. Von Klein bis Gross hat man gemerkt, dass es riesigen Spass gemacht hat. Gegen Ende hat doch dann einfach jemand den Wurfbaum der Kategorie Männer entführt und diesen auf das Feuer geworfen.  Das Entsetzen war Gross und die Suche nach einem neuen Baum schwierig da es keine mehr hatte. Die Männer waren jedoch heiss zu schiessen und einer der Zuschauer hat seinen Freund angerufen und dieser kam 10 Minuten später extra noch mit seinem Baum vorbei. Der Baum war jedoch leichter und so haben die 6 verbleibenden Männer das Ding viel weiter gehauen wie die Vorigen.  Wir haben uns dann für eine separate Rangliste entschieden und die 3. Besten haben ein gratis Bier bekommen.

Nach dem Verbrennen oder Werfen konnten die Kinder in der Minidisco ihr Tanzbein schwingen und dazu feine Lollis schlecken und die Erwachsenen konnten es sich mit Speis und Trank im Festzelt gemütlich machen. Der Anlass war einmal mehr ein voller Erfolg und mit dem Christbaumweitwurf noch spannender geworden.  Man konnte gut heraushören, dass sich die Zuschauer schon aufs nächste Jahr freuen und mit viel Fleiss und Elan werden die freiwilligen Helfer des WVO und Löschtrupps auch nächstes Jahr wieder einen so tollen Anlass für die Bevölkerung auf die Beine stellen.

Magnettafeln von der Landi

Beanies vom Landwerk 

Weine vom Kelller

Danke an die tollen Spenden für die Preise

 

Kinder bis 9 Jahre

  1. Noemi Zoller 3.80 Meter

  2. Leon Freiy 3.79 Meter

  3. Nils Neukomm 3.76 Meter

Kinder / Teenies 10-15 Jahre

  1. Ronnie Graf 6.25 Meter

  2. Robin Märkli 5.84 Meter

  3. Adrian Facchin 5.23 Meter  

Frauen

  1. Gulia Rott 4.97 Meter

  2. Rahel Wanner 4.28 Meter

  3. Marika Thétaz  4.20 Meter  

Männer 

  1. Reto Schmid 4.68 Meter

  2. Maurizio Pallotta 4.44 Meter

  3. Benjamin Anghel 4.40 Meter

Männer Spezial Baum

  1. Jost Knüsel 6.58 Meter

  2. Aschi Sharabati 6.50 Meter

  3. Andy Thétat 5,63 Meter

 

 

 

  • 20180106_145223
  • 20180106_151813
  • 20180106_161151
  • 20180106_161250
  • 20180106_164434
  • IMG-20180107-WA0001
  • IMG-20180107-WA0004
  • IMG-20180107-WA0006
  • IMG-20180107-WA0008